Der NABU verlinkt ... Stationen und Verbände

Die Biologischen Stationen in NRW haben die Aufgabe, Arten und ihren Lebensraum zu schützen. Jede der etwa 40 Stationen deckt dabei ein bestimmtes Gebiet ab. Die Biologische Station Westliches Ruhrgebiet (BSWR) ist in den Städten Bottrop, Duisburg, Essen, Mülheim a. d. Ruhr und Oberhausen aktiv. Einer ihrer  Schwerpunkte liegt in der Betreuung von Naturschutzgebieten, ein anderer in der Umweltbildung und Öffentlichkeitsarbeit. All dies geschieht in enger Kooperation mit Naturschutzbehörden und Verbänden.

externer Link

Der Bund für Umwelt- und Naturschutz (BUND) ist ein von Politik und Wirtschaft unabhängiger Verband. Bundesweit sind im BUND mehr als 2.000 ehrenamtliche Gruppen tätig, die sich für eine Vielzahl von Umweltthemen engagieren, beispielsweise für eine ökologische Landwirtschaft, den Klimaschutz oder den Ausbau regenerativer Energien. Zu den Projekten in Duisburg zählen die Rheinaue Walsum, der Schnitt von Kopfbäumen und, in Kooperation mit der Unteren Naturschutzbehörde, der Biotopverbund.

externer Link

 

Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) ist ein gesetzlich anerkannter Naturschutzverband, dessen Kernanliegen es ist, die natürlichen Lebensgrundlagen für Mensch, Tiere und Pflanzen zu bewahren. Neben dem Erhalt gesunder Waldflächen tritt die SDW aber auch für eine schonende Waldnutzung bzw. Bewirtschaftung ein.

externer Link